live casino.com philadelphia:100.000$ Strafe für Caesars wegen Glücksspiel Minderjähriger

Caesars Entertainment muss aufgrund einer Anklage in Bezug auf Glücksspiel von Minderjährigen eine Strafe von 100.000 Dollar zahlen. Eine erneute Anklage könnte zu schlimmeren Strafen führen.

Caesars Entertainment muss aufgrund einer Anklage in Bezug auf Glücksspiel von Minderjährigen eine Strafe von 100.000 Dollar zahlen. Eine erneute Anklage könnte zu schlimmeren Strafen führen.

Glücksspiel ist erst für über 21-Jährige in den Vereinigten Staaten erlaubt und Caesars Entertainment wurde angeklagt, unter 21-Jährigen Glücksspiel ermöglicht zu haben. Aufgrund einer Einigung wird Caesars eine Strafe von 100.000 Dollar an den Staat zahlen, muss jedoch mit einer viel härteren Strafe rechnen, sollte dies erneut vorkommen.

Der Nevada Gaming Commissioner Randolph Townsend erklärte, dass es sich nicht um einen vereinzelten Sonderfall gehandelt habe, sondern um ein Missbrauchverhalten. Er kommentierte die Strafe, dass es sich um mehrfache Verstöße von Caesars handeln würden, da diese sowohl Glücksspiel als auch Alkoholgenuss für minderjährige Kunden an verschiedenen Orten auf dem Strip zwischen 2010 und Mai diesen Jahres ermöglicht hätten.

Townsend sprach im Sinne der anderen Commissioners John Moran Jr. und Tony Alamo Jr. und fügte hinzu, dass Caesars noch mit einer leichten Strafe weggekommen sei. Sollte dies ein weiteres Mal geschehen, dann möchte Townsend dafür sorgen, dass es in einer Einigung um eine siebenstellige Summe geht oder in einer Anklage endet. Da der Eintritt in die Welt des Online Glücksspiels ansteht, handelt es sich hier um ein sehr ernstzunehmendes Problem.

Alamo meinte, dass 100.000$ nicht genügend seien, um der Branche dies das Problem des Glücksspiels von Minderjährigen zu vermitteln und dass diese Summe prähistorisch sei. Seiner Ansicht nach hätte eine größer Strafe erzielt werden müssen.

Zwei Direktor von Caesars Entertainment Strip Casinos, Gary Selesner und Rick Mazer, saßen im Publikum bei der Anhörung der Glücksspielkommission äußerten sich jedoch nicht. Der Sprecher von Caesars Entertainment Gary Thompson erklärte, dass das Unternehmen als Führer von verantwortlichem Glücksspiel bekannt ist und den Programmen einschließlich dem Projekt 21, das sich mit Glücksspiel von Minderjährigen beschäftigt, verpflichtet sei.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino.com philadelphia All rights reserved.